Firmung Rückblick

Am Sonntag, 11. Juni, empfingen 32 junge Menschen aus Menzingen und Neuheim das Sakrament der Firmung. In der eindrucksvollen Feier betete die Gottesdienstgemeinschaft, Gott mögeseine Kraft in die Firmanden hineinlegen, damit sie in ihrem Leben viel Gutes wirken und bewirken können. Anschliessend legte ihnen Generalvikar Markus Thürig die Hand auf und sprach ihnen eben diese Kraft - den Heiligen Geist - persönlich zu. Begleitet wurde die Feier vom mitreissenden Gesang der Lindensingers. Zudem wiesen verschiedene von den Firmanden gestaltete Installationen auf das Firmthema «zur Freiheit berufen» hin. Herzlichen Dank dem Vorbereitungsteam Irmgard Hauser und Ueli Rüttimann sowie allen, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben.

Christof Arnold
Fotos im Rückblick

 

Rückblick zehnter Erlebnistag „Wältreis – ganz nöch“

REISE ANS ENDE DER WELT

Eine Tür sei dort – am Ende der Welt. Und wenn man durch sie eintrete, sei man an dem Ort, wo Himmel und Erde sich berühren. Diese aufschlussreiche Aussage erhielten wir von Alaila, der alten, weisen Frau, die uns unterwegs immer wieder auf geheimnisvolle Art und Weise begegnete. So versuchten wir es bei jeder Tür und ich sage dir, es waren einige Türen, die wir zu öffnen versuchten, bevor wir sie fanden: Die Tür – am Ende der Welt! Und jetzt, jetzt staune auch du mit uns: Es ist und bleibt die Tür zu meiner, zu deiner Wohnung!! Bei uns zuhause, da ist der Ort, an dem Gott mit seinem Himmel in unsere Welt tritt – uns liebevoll und segnend berührt und untereinander verbindet. Da ist der Ort, an dem du und ich, an dem wir alle eingeladen sind, an Gottes Reich mitzubauen, auf dass es wachsen und gedeihen möge unter uns Menschen. Denn sei gewiss: Das Himmelreich, es ist schon mitten unter uns.

Fotos im Rückblick

Mit dieser zehnten Wältreise geht unser Reisezyklus zu Ende. Ein herzliches Dankeschön allen grossen und kleinen Wältreisenden.

Yvonne Weiss, Angebote für Familien

weitere Fotos unter www.pfarrei-neuheim.ch/familienpastoral.html

 

Neu ab September 2017:

„überall Sunnägsang“ – Erlebnistage für Familien

jeweils sonntags: 03.09.17/29.10.17/18.03.18/17.06.18

weitere Infos folgen im August

 

Ebenfalls neu ab September 2017: Erlebnisnachmittage für Kinder

jeweils mittwochs, 20.09.17/24.01.18/23.05.18

weitere Infos folgen im August

Geschenk des Instituts

Statue Johannes den Täufer

Geschenk des Instituts

Am Patrozinium wird erstmals eine «neue» Statue vor dem Altar stehen. Sie zeigt Johannes den Täufer und ist aus Holz geschnitzt. Die ausdrucksvolle Figur ist ca. 300 Jahre alt. Fortan soll sie jedes Jahr vom Patrozinium bis zu den Schulferien in der Kirche an unseren Kirchenpatron erinnern.

Die Statue ist ein Geschenk der Menzinger Schwes­tern an die Pfarreigemeinschaft. Im Namen des Kirchenrates und der Pfarrei danke ich der Schwesterngemeinschaft ganz herzlich für die grosszügige Geste!

Christof Arnold

Wallfahrt des Pastoralraumes in den Ranft

Zum Jubiläum "600 Jahre Bruder Klaus" sind alle Angehörigen des Pastoralraumes Zug Berg zu einer Wallfahrt an den Lebensort von Bruder Klaus eingeladen. Diese findet am Sonntag, 27. August statt. Kern der Wallfahrt ist der Gottesdienst um 11.00 Uhr in der unteren Ranftkapelle. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an der Wallfahrt teilzunehmen. Möchten Sie zu Fuss über eine lange Strecke mit zwei Übernachtungen, eine kurze Strecke mit einer Übernachtung in den Ranft wandern? Möchten Sie mit dem Car am Sonntag-Morgen mitfahren? Entscheiden Sie selbst.

Flyer_Wanderung_Br_Klaus2017.pdf

Flyer Ranft Wallfahrt 2017.pdf

Rückblick Zuger Landeswallfahrt – Familienweg 2017

Veranstaltungen

Sonntag, 25. Juni 2017. 10:15 Uhr
Sunntigsfiir für Erst.- und Zweitklässler
Sonntag, 27. August 2017. 08:15 Uhr
Ranft Wallfahrt

Verstorben

Webseite durchsuchen